top of page

Tenuta dell'Argentaia

Magliano in Toscana

Ein ehemaliges toskanisches Kloster, das sorgfältig zu einer Wohlfühloase der Spitzenklasse renoviert wurde. Auf diesem Weingut mit 80 Hektaren Weinbergen, Olivenhainen, Wälder und Weidefläche findest du den perfekten Rückzugsort. Und auch Weine erster Güteklasse, die dich auf die Reise dorthin mitnehmen.

Geschichte

Auf der Suche nach einem Anwesen mit Investitionspotenzial durchkämmte Paolo Vico jeden Kilometer Italiens zwischen Ligurien bis Latium. Das war 2009, als er als Händler zwischen London, New York und Genf unterwegs war. Bei einem Abendessen in Vicarello, erzählte ihm jemand am Tisch von einem ehemaligen Nonnenkloster am Hügel Banditaccia. Die Spuren der Siedlung reichen bis in die Zeit der Etrusker zurück. Alles war verlassen und die Liegenschaft in einem desolaten Zustand. Ein alter Bauer hatte die Weinberge und Olivenhaine am Leben erhalten. Paolo erkannte das Potenzial und hat das ganze Anwesen sanft zu einem High-End Resort saniert. Moderne trifft auf Mittelalter. Der Name Argentaia wählte Paolos Frau Ambra. Es ist eine Hommage an das Vorgebirge und das Meer von Argentario, das sich im Weingut mit Weinbergen, Olivenhainen, Wäldern und Weideflächen widerspiegelt. Die Liebe zur Erde ist der Mittelpunkt, um den sich hier seit Jahrhunderten alles aufbaut, und dieselbe Philosophie gilt bis heute.

 

Weinbereitung

Für die Weinbereitung hat sich Paolo Vico mit Alberto Tanzini einen erfahrenen Partner mit ins Boot geholt. Er führt das Weingut Roccapesta in der Nähe von Scansano, das jährlich rund 100'000 Flaschen produziert.

 

Weine

In der Toscana findet man vielerorts Vermentino, aber kaum einen wie diesen von Argentaia. Dieser Weisswein überzeugte uns mit seiner Frische, seinem Körper und fruchtigen Abgang. Perfekt zum Apéro, Meeresfrüchten oder zu vegetarischen Gerichten. Auch der Rosé aus Sangiovese mit frischer Frucht und einem Hauch von Rosenblüten gefiel uns ausgezeichnet. Mit dem Riserva, aus 70 Jahre alten Rebstöcken, runden wir das Portfolio dieses Weinguts ab. 

Ohne Titel 2.png

Wieso wir Argentaia lieben. 

In der Enoteca in Scansano machten wir im Sommer 2021 eine Entdeckung. Die Flasche des Weissweins «Monnallegra» stach uns sofort ins Auge. Wir fanden den Preis zuerst relativ hoch für einen Vermentino. Als wir dann den Wein probierten, war jeder Tropfen den Preis wert.

 

Und so kamen wir in Kontakt mit Paolo Vico, dem Eigentümer von Argentaia. Als Quereinsteiger aus der Finanzindustrie und mit guten Kontakten zu Profis aus dem Weingeschäft passt seine Mission bestens zu unserer. Argentaia produziert hochwertige Weine und respektiert die natürlichen Ressourcen. 

 

Im Resort von Argentaia kann man auch sehr schöne Zimmer/Appartments mieten. Wer einen Luxus-Rückzugsort inmitten der Natur sucht, wird hier fündig. Die Bilder sprechen für sich.