top of page

La Fortuna

Montalcino

Hügel, Weinberge und Olivenhaine prägen die wunderschöne Landschaft (UNESCO-Kulturerbe) rundum Montalcino. Und genau hier wird mit langer Familientradition einer der besten Brunello produziert. 

Geschichte

Die Geschichte der Familie Zannoni hat ihre Wurzeln in Montalcino. Im Jahr 1907 kam die Familie auf den Bauernhof La Fortuna mit 4 Hektaren Land. Der Bauernhof, so erzählt man, haben sie in einem Glücksspiel gewonnen. Seither beherbergt der Hof das Glück und trägt den Namen La Fortuna.  1965 erwarb die dritte Generation (Gioberto Zannoni) den Hof und begann mit der Anpflanzung von speziellen Brunello-Weinbergen. 

Zur gleichen Zeit begann in Montalcino die Entwicklung des Brunello.  1967  legte eine Gruppe großer und kleiner Erzeuger den Grundstein für das Consorzio del Brunello. Zu dessen 25 Gründungsmitgliedern gehörte auch Gino Zannoni. Die erste Flasche Brunello di Montalcino La Fortuna stammt aus dem Jahr 1974, während der erste Rosso di Montalcino 1971 hergestellt wurde. Heute führt die fünfte Generation, Angelo und Romina, La Fortuna zusammen mit ihrer Mutter. Ihre Arbeit ist geprägt durch langjährige Tradition, aber auch mit viel Forschung und Innovation.  

 

Weinbereitung

Das Weingut La Fortuna umfasst heute 40 Hektaren. Auf 18 Hektaren wird Wein produziert. Das Gebiet ist in zwei Bereiche unterteilt sind. Der grössere Teil, 13 Hektaren, befindet sich im Nordwesten, unterhalb des historischen Zentrums von Montalcino. Und der Andere im Süden, in der Nähe von Castelnuovo dell'Abate. Die Reben sind zwischen 10 und 30 Jahren alt und werden derzeit alle im Kordon-System bewirtschaftet. 
La Fortuna ist das Zeugnis dafür, wie Tradition und Innovation zusammenkommen, um das Beste aus dem Produkt und jedem Jahrgang herauszuholen - immer mit dem Ziel, die Eleganz und Einzigkartikeit der Weine zu bewahren und ihre Persönlichkeit zu unterstreichen. 

 

Weine

Am Nordwest-Hang entsteht ein Sangiovese, aus welchem würzige und mineralische Weine mit eleganten Aromen, einem feinen Säuregehalt und grossem Alterungspotenzial. Am Südhang (Castelnuovo dell'Abate) wachsen die Trauben in einem wärmeren Klima, salzigen Winden vom Meer, aber ausgezeichneten Tag- und Nacht-Temperaturspanne, die eine optimale Reifung begünstigt. Das Resultat sind strukturierte, intensive und kraftvolle Weine mit würzigem Bouquet. Die jährliche Produktion liegt bei etwa 100'000 Flaschen. Davon werden 50'000 Flaschen Brunello di Montalcino DOCG und 20'000 Rosso di Montalcino DOCG und 30'000 Flaschen Weisswein und Rosso Toscano IGT. 

Besuche La Fortuna.jpeg

Wieso wir La Fortuna lieben.


Gut Ding will Weile haben. Dieses Sprichwort passt zu unserer Geschichte mit La Fortuna. Auf unserer Hochzeitsreise haben wir das erste Mal eine Flasche Brunello di Montalcino von La Fortuna getrunken. Und zwar im Ristorante Da Pasquale in Lucca. Und bei Fabian ist dann auch gleich der Funken rübergesprungen. Wir haben das Weingut danach zweimal besucht und sind immer mit einigen Weinkartons nach Hause zurückgekehrt. In Gedanken war La Fortuna immer bei uns, aber die Weine sind nun erst seit diesem Frühling (2023) im Sortiment. Und es freut uns sehr. Wir haben so, den ersten (und aus unserer Sicht besten) Brunello bei uns im Shop. 

Im Mai 2023 waren wir bei Angelo Zannoni und haben den Betrieb und die Familie näher kennen gelernt. Wir sind stolz auf die Zusammenarbeit und freuen uns auf alles was kommt.