top of page

Ricotta Spinat Gnudi

Aktualisiert: 23. März 2023

Federleichte Gnocchi, die im Mund zergehen.

Schnell gemacht und herrlich im Genuss.


Für 4 Personen 500 g frischer Spinat 350 g Ricotta 80 g frisch geriebener Parmesan 2 Eigelb 90 g Mehl 50 g Butter Salz und Pfeffer ​​ 1. Den Spinat waschen und 5 Minuten dünsten. Oder gefrorener Spinat auftauen. 2. Spinat gut ausdrücken und in eine Schüssel geben. 3. Ricotta, Parmesan (wenig übrig lassen), Eigelb und etwas Salz und Pfeffer zugeben und alles vermischen. 4. Soviel Mehl zugeben, dass die Masse in kleine Kugeln geformt werden kann. Masse sollte leicht klebrig sein. Die Kugeln formen, geht am besten mit zwei Teelöffel. 5. In einer grossen Pfanne Salzwasser aufkochen. 6. Jetzt mal ein Gnudi formen und schauen ob es beim Kochen hält. Anonsten mehr Mehl dazugeben. 6. Die Gnudi ins Wasser legen und kochen bis sie an die Oberfläche steigen. Mit einer Schaumkelle rausnehmen. 7. Gnudi in eine Servierform geben, etwas zerlassene Butter drüber giessen und mit dem restlichen Parmesan bestreuen. Dazu passt auch eine leichte Tomatensauce. Und ein feiner Weisswein.



72 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ossobuco Rezept

Comments


bottom of page